29. März 2023

50.000 Euro für Fachkräftekonzept

0  Kommentare

Live von den Beratungen zum Haushalt 2023 der Stadt Gronau (Westf.): Offene Stellen, Fluktuation und Abwanderung, fehlende Fachkräfte und hoher Krankenstand das ist die Realität in unserer Verwaltung und erzeugt in der Außendarstellung ein eher mäßiges Bild. Das ist der Eindruck, welchen viele Bürger und Bürgerinnen von unserer Stadt haben. Personal und Organisation das ist der originäre Bereich des Bürgermeisters als Verwaltungsleiters. UWG-Fraktionsvorsitzender Jörg von Borcyskowski wirft Bürgermeister Rainer Doetkotte in der Haushaltsdebatte vor, dass dieser der Aufgabe nicht gewachsen ist und die Stadt Gronau daher kein attraktiver Arbeitgeber sei. Die UWG hat daher nun 50.000 Euro für die Erstellung eines Fachkräftekonzeptes durchgesetzt, um Besetzungsstau und Arbeitsüberlastung in der Verwaltung entgegenzuwirken.



Tags

newsfb


Ähnliche Beiträge:

Stellungnahme zum Haushalt 2024

Stellungnahme zum Haushalt 2024

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit Sternchen markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}