14. Oktober 2022

Antrag: Ausbau des sog. BSG-Platzes

0  Kommentare

Zur Sitzung des Ausschusses für Sport, Gesundheitsprävention und Ehrenamt am 03.11.2022 haben wir beantragt:

„Ausbau des sog. BSG-Platzes am Schürblick zur Outdoor-Sportanlage“

Antrag:
Die UWG-Fraktion beantragt, dass der sog. „BSG-Platz“ am Schürblick als Outdoor-
Sportanlage ausgebaut wird. Neben dem geplanten Beachsportareal werden ein
Basketballspielfeld und eine Sportbox (u.a. für die erforderlichen Spielgeräte) errichtet. Der
auf dem Areal vorhandene Grillplatz bleibt erhalten.

Begründung:
Die Wichtigkeit von niederschwellig zugänglichen Sportstätten an der frischen Luft ist
unbestritten und hat durch die Corona-Beschränkungen der letzten zwei Jahr noch an
Bedeutung gewonnen. Neben Fitness und Motorik sind zusätzliche Aspekte wie Treffpunkte
und soziale Kontakte von großer Bedeutung. Der BSG-Platz dient bereits als ein Treffpunkt
für Jugendliche und ist auf Grund der Lage im Stadtwesten für Outdoor-Sportangebote
besonders geeignet.

Nach dem FDP-Antrag vom Juni 2021 soll neben dem vorhandenen Beachvolleyballfeld ein
weiteres Feld entstehen, das alternativ für Beachsportarten (Volleyball, Handball oder
Fußball) genutzt werden kann.

Neben diesen beiden Sandplätzen bietet das Areal noch ausreichend Platz für ein
Basketballfeld, ohne den bislang als Grillplatz genutzten Bereich in Anspruch zu nehmen.
Auf dem in der Anlage angefügtem Plan ist eine „grobe“ Aufteilung des Platzes
vorgeschlagen. Die erforderlichen Spielgeräte (Netz, Bälle o.ä.) können über eine
installierte Sportbox, ähnlich wie im Eper Park bereits angeboten, ausgeliehen werden.

Im Fachausschuss für Sport, Gesundheitsprävention und Ehrenamt gab es bislang
fraktionsübergreifend ein einheitliches Meinungsbild, dass Outdoor-Sportangebote neu
errichtet oder bestehende ausgebaut werden sollen.

In den vergangenen Haushaltsjahren wurden bereits entsprechende Mittel eingestellt (2021:
10 TEURO Verlagerung Basketballanlage, 2022: 50 TEURO Erweiterung Beachsportareal).
Da diese Maßnahmen bislang nicht umgesetzt wurden, soll mit diesem Antrag erneut die
Wichtigkeit, aber auch eine zeitnahe Realisierung unterstrichen werden. Die vorhandenen
Haushaltsmittel erlauben einen Start in die Planungsphase. Zum neuen Haushaltjahr soll die
Verwaltung eine aktualisierte Kostenschätzung und einen zeitlichen Umsatzplan vorlegen, so
dass möglichst eine Nutzung als Outdoor-Sportraum und als Jugendtreff im Sommer 2023
gewährleistet wird.


Tags


Ähnliche Beiträge:

Viele Fragen, keine Antworten

Viele Fragen, keine Antworten

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit Sternchen markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}