29. März 2023

Nach Corona: 110.000€ für Klassenfahrten

0  Kommentare


Live von den Beratungen zum Haushalt 2023 der Stadt Gronau (Westf.): UWG-Fraktionsvorsitzender Jörg von Borcyskowski zeigt auf, an welchen Stellen die UWG in den Haushaltsberatungen erfolgreich Verbesserungen im Haushalt durchsetzen konnte: Mit 110.000 Euro werden künftig Klassen- und Kursfahrten sowie Wandertage und ähnlichen Aktivitäten an unseren Schulen bezuschusst. Rechnerisch werden hier 20,00 Euro pro Kind ausgegeben, um die aktuellen Preissteigerungen, die besonders Familien mit mehreren Kindern belasten, ein wenig abzufedern. Kritik übt die UWG dabei vor allem an der CDU Gronau-Beigeordneten Cichon, die versuchte, diese Unterstützung für Schülerinnen und Schüler mit Scheinargumenten zu verhindern. Dabei haben es gerade die Kinder nach den langen Corona-Lockdowns es besonders schwer, wieder ihre sozialen Kontakte aufzubauen. Außerdem sind gerade Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen besonders belastet, da die Inflation bis zu mit 10 Prozent Teuerungsraten die Spielräume für gesellschaftliche Teilhabe auffrisst.

Gesamtschule Gronau Euregio-Gesamtschule Gronau-Epe Werner-von-Siemens-Gymnasium Gronau Fridtjof-Nansen-Realschule … SPD Gronau und Epe WEG Epe und Gronau Bündnis 90/ Die Grünen Gronau FDP Gronau und Epe Pro:Bürgerschaft – Wählergemeinschaft für Gronau & Epe



Tags

newsfb


Ähnliche Beiträge:

Stellungnahme zum Haushalt 2024

Stellungnahme zum Haushalt 2024

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit Sternchen markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}